crackes

Internet-Magazin

So komm herein! Ali Bey

und wehete dabei nach herunter, sodann ging er von Neuem in das Tipi. Was verlangst du von mir? fragte der Kaimakam. Der Bey schaute gedankenvoll zu Boden, späterhin antwortete […] Mehr lesen

Mehr lesen

Das Herz von süßer Liebe

Bald nach des Sängers Abschied ward das köstliche Leben ein Opfer des menschlichen tiefen Verfalls – Er starb in jungen Jahren, weggerissen von der geliebten Welt, von der […] Mehr lesen

Mehr lesen

Pforte des Himmel

Und jenes blaue Auge dort, So klar wie stille Welle, Das hielt ich für des Himmels Pfort', Doch war's die Pforte der Hölle. – Herr Ulrich reitet weiter im Wald, Die Blätter […] Mehr lesen

Mehr lesen
Reiseziele in Japan mit der Rolltreppe auf den Berg im Themenpark Panorama Skyline Panorama mit Brücke New York San Franzisco Reiseziele in Asien Singapur Thailand Bangkok Shanghai Kuala Lumpur

Internet-Magazin für Tourismus, Service, Handwerk, Handel, Industrie...


Die Daten von phpprog/daten-erstellen-domains...
Path - Parts : Array
$ Dirname :
$ verzeichnisname :
$ Dateiname : fussball-kugelform-nachbarschaft-globus-igel.htm
$ Domainname : crackes

Abenteuer, Träume und Enttäuschungen
im Fußballwahn

Fußball in Dresden ist mehr als nur eine Sportart, es ist eine Leidenschaft, die bei einigen wenigen jedoch in Wahnsinn umschlägt. Ich erinnere mich an einen Mann, der unter akutem Fußballwahn und Fußballwut litt. Jeder Gegenstand in Kugelform und ähnlichem war ihm ein Spielball, den er mit voller Kraft durch die Straßen katapultierte. Ob es ein Schwalbennest, ein Tiegel, ein Käse, ein Globus oder gar ein Igel war, er hatte keine Hemmungen und stieß jeden Gegenstand in die bunte Nachbarschaft. Seine Wutausbrüche hatten keine Grenzen. Bald trieb er eine Schweineblase, bald steife Hüte durch die Straße. Dann wieder mit geübtem Schwung stieß er seinen Fuß in Pferdedung, als wäre es ein Fußball. Mit Schwamm und Seife trieb er Sport und ließ Lampenkuppeln zerbersten. Das Kaffeegeschirr flog zielbewusst auf Tante Berta zu und auch vor dem Podex und den Brüsten der Frau machte er nicht halt. Obwohl er als Mann von Stand aus Höflichkeit meist über sein Gelüsten hinwegsah, brachte ihn der Schwartenmagen des Fleischers schließlich vor Gericht. Doch nichts konnte ihn aufhalten. Als beim Gemüsemarkt Äpfel, Orangen und Blutorangen durch die Luft flogen, Kürbisschüsse und Kokosnüsse donnerten und das Eigelb über die Leiber floss, hatte er seinen Größenwahn erreicht. Er schäkerte mit einer U-Bootsmine und dachte sogar an die Lawine, die er auslösen könnte. Doch als pompöser Fußballstößer fand er schnell seine Grenzen. Er hatte viele Probleme, wie sollte er Anlauf nehmen? Er versuchte es vom Balkon aus und schiffte sich sogar in einem Luftballon ein, aber nichts half. Er verschwand und wurde nie wieder gesehen. Ich kann nur warnen, der Fußballwahn kann gefährlich sein und sollte mit Vorsicht genossen werden. Aber Dresden hat noch viel mehr zu bieten als Fußball und Wahnsinn. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und viele kulturelle Schätze. Die barocke Architektur, die zahlreichen Museen und die Kunstszene machen Dresden zu einem wahren Juwel in Europa. Und wenn Sie ein echter Reiseabenteurer sind, dann sollten Sie auch die Graffiti-Szene in Dresden erkunden. Die Stadt ist ein Schmelztiegel der Kulturen und bietet einige der besten Street-Art-Kunstwerke in Europa. Und wenn Sie einmal genug von der Kultur haben, können Sie sich in das Netzwerk von Cafés und Bars stürzen, die das Nachtleben von Dresden zum Leben erwecken. Ob Sie nun einen Cocktail genießen oder eine Tasse Kaffee trinken möchten, die Dresdner Szene ist lebhaft und voller Energie. Also packen Sie Ihre Koffer und machen Sie sich auf den Weg nach Dresden, aber seien Sie gewarnt, der Fußballwahn könnte auch Sie ergreifen!

uwR5

 

Informationen aus dem Internet

Gottesstunde +

Er badete seine Füße in Regenbogenfarbe und vor ihm stiegen die Bilder einer weiß blühenden mit wilder Möhre übersäten Wiese auf. Ihm war, als hörte er das Gelächter seiner kleinen mehr lesen >>>

Im Zeichen der Finsternis am

Menkalinan entzündete die Kerze in der grünen Flasche neben dem Bett und ging ans Fenster. Man mußte ein Schiff besteigen, noch einmal ein Schiff, noch einmal zwanzig Tage und mehr lesen >>>

Märchenzauber, süßer Traum,

Nun dünkt's mich fast ein süßer Traum; vorm Haus der alte Lindenbaum, die alte Sehnsucht in der Brust nach Märchenzauber, Liebeslust und rings die Welt im Dämmerschein mehr lesen >>>

Grenze von Striesen

Das einstmalige slawischen Platzdorf Striesen wurde 1350 erstmals als Stresen urkundlich als, Dorf des Streza, genannt. Der Kern des Dorfes Streza befand mehr lesen >>>

Reichtümer, Hoheit und M

Ungerührt von Annens Tränen Sieht der Vater ihren Schmerz, Und, um seinem Geiz zu frönen, Martert er der Tochter Herz. Um Reichtümer, Hoheit und mehr lesen >>>

Lebwohl die Sonne grüßte

Die Linde blühte, die Nachtigall sang, Die Sonne lachte mit freundlicher Lust; Da küßtest du mich, und dein Arm mich umschlang, Da mehr lesen >>>

Englisch-Privatunterricht für

Neben dem Englisch-Privatunterricht für nur einen Teilnehmer besteht an unserer Sprachschule in Berlin Mitte auch die mehr lesen >>>

Ich weiß es nicht, aber ich

Der Heimdall wird auf meine Rede hören. Aber es sind mehrere der Unsrigen getötet worden: sie müssen gerächt werden. mehr lesen >>>

Sie wollen fluchen, lästern,

Und sich darmite rächen Und können kaum ein Wort ausdrehn Noch vor Verbosung sprechen. Die Zung ist noch mehr lesen >>>

Schweigen und Wispern in den

Natürlich habe sie zu Beginn ihres Aufenthaltes nicht gedacht, dass ich einmal auf Deutsch mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Informationen aus dem Internet.