crackes4U mit Informationen aus dem Internet,
von crackes4Udirekt zum Interessenten!

Ob Kunde oder Geschäftsmann, crackes4U ermöglicht immer und überall den schnellen Zugang zu Informationen aus dem Internet.
Crackes4U das Webportal für Service/Handwerk/Gewerbe/Industrie informiert Ihre Kunden über Ihre Leistungen/Angebote!

Bei crackes4U finden Sie von Montag bis Sonntag, 24 Stunden, rund um die Uhr, sofort und unkompliziert Informationen über Unternehmen, Handwerker und Dienstleister.
Ob Sie einen Handwerker, Friseur, oder Partyservice suchen, crackes4U findet Ihre Informationen, schnell - sicher - aktuell

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg !

Handwerk Service Industrie

Werbung im Internet

Mit Ihrer Werbung im Internet gewinnen Sie neue Kunden für ihre Tischlerei, Freie Werkstatt, Glaserei, Baubetrieb, Fliesenleger, Klempnerei, Entsorgungsbetrieb oder Ofenbau.

Hier finden Sie:

  1. Handwerksbetriebe für Ihre Reparatur
  2. Baufirmen für Neubau, Ausbau und Sanierung
  3. Werkstätten für Ihr Fahrzeug
  4. Dienstleister für Reinigung, Gartenbau
  • Glasreinigung
  • Raumpflege

Internetagentur www.7sky.de

Die 7sky.de Internetagentur unterstützt Sie durch die Bereitstellung von Links zu Ihrer Domain.
Pagerankvererbung durch Direktverlinkung auf Ihre Seite!

Weitere Leistungen:

7sky.de Tourismus und Fremdenverkehr: Erstellen von Webseiten, registrieren von Domainnamen und Webhosting für Hotel, Pension, Ferienwohnung, Gaststätte, Restaurant, Cafe und Vereine. .

Kundenseiten

Datum Kunde Beschreibung
März 2004 Waldmöbel Dresden Sägewerk für Gewerbe & Privat
Feb. 2006 Modeatelier EMK Damenmaßschneidermeisterin
Okt. 2006 Arnis Rennstall sächsisch-bürgerliche Küche, Hausmannskost
Juni 2004 Hotel

von Pulsnitz .

Die Frauenkirche in Dresden.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

-mit einer Gesamthöhe von 91,23 Meter ist 41,96 Meter breit und 50,02 Meter lang. Die Kuppel beginnt in 40 m Höhe, in 62 Metern Höhe öffnete sich die Laterne als Kuppelaufsatz. Die Steinkuppel aus sächsischem Sandstein hat unten einen Außendurchmesser von 26,15 Metern, oben von circa 10 Metern und wiegt etwa 12.000 Tonnen. 1722 beschloss der Rat der Stadt Dresden die Frauenkirche zu bauen und beauftragte den Architekten und Ratszimmermeister George Bähr. Der Grundstein für die Frauenkirche wurde 26. August 1726 gelegt. 1726 bis 1743 entstand der barocke Neubau der Frauenkirche für 288.570 Taler, 13 Groschen und 64,4 Pfennige. Das Geld für den Bau der Frauenkirche spendeten die Bürger von Dresden. Am 28. Februar 1734 wurde der Innenraum mit einer Festpredigt von Superintendent Valentin Ernst Löscher und Musik von Theodor Christlieb Reinhold geweiht. Mit Unterstützung August des Starken der von Venedigs Kuppelkirche Santa Maria della Salute an der Einmündung des Canale Grande in die Adria schwärmte wurde der Bau der Steinkuppel 1733 vertraglich mit George Bähr vereinbart. Fünf Jahre nach dem Tod George Bähr, am 27. Mai 1743, vollendete das Kuppelkreuzes den Bau der Frauenkirche. Löscher hatte das Kreuz gegen den Plan George Bährs, der einen Obelisken/Pyramide als Krönung vorgesehen hatte, und die Forderung Brühls, mit einem A-förmigen Obelisken für die Herrschaft August des Starken, durchgesetzt. Der Zentralbau von Bähr trägt die ganz aus Sandstein gefertigte Kuppel. Die Dresdner Kuppel faszinierte durch die an eine Glocke erinnernte konkave Form im unteren Teil. Die glockenförmige Kuppel ist einzigartig auf der Welt und brachte dem Gebäude den Namen "die Steinerne Glocke" ein. Die Kuppel ruht auf acht Pfeilern im Innenraum, die zu den Diagonalen etwas enger stehen als zu den Hauptachsen und so eine Kreuzform andeuteten. Die Außenmauern der Frauenkirche bilden einen quadratischen Grundriss, der vom halbrunden Chor durchbrochen wird. Die Treppentürme in den Ecken der Frauenkirche dienen als Widerlager für die Kuppel und führen zu Emporen zwischen den Pfeilern. […]

Read more…

Ferienwohnung in Dresden Altlockwitz, Richtung Sächsische Schweiz.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ferienwohnung in Dresden - Elbflorenz, Ausstattung und Preise: 46 m² große Gästewohnung mit Schlafzimmer mit zwei Betten, Dusche und WC, gemütliches Wohnzimmer mit zwei weiteren Schlafmöglichkeiten, gemütliche Sesselecke mit Radio und TV, separate Essecke, gut ausgestattete Küche, schöner Garten, separater Eingang und kostenloser Parkplätze für PKW und Motorräder im Grundstück. […]

Read more…

Andrang von Petitionen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Durch die Ungunst, welche das Verlangen nach einer selbständigern Entwickelung des Volkslebens schon länger von Seiten der Regierung erfuhren, wurde bes. seit 1845 eine schroffere Parteistellung zwischen dem bedächtigern Conservatismus und dem eiliger fortschreitenden Liberalismus hervorgerufen. In Folge davon traten zunächst strengere Maßregeln gegen die Presse, besonders gegen die oppositionellen Blätter, und gegen die freiere Bewegung auf dem kirchlichem Gebiet ein, bes. gegen den Deutschkatholicismus und die Protestantischen Freunde (s.b.). Die Unzufriedenheit im Lande darüber wurde freilich von der demagogischen Agitation genährt und ausgebeutet, und namentlich das Volk in steter Furcht vor Jesuitismus erhalten und in die größte Bewegung gesetzt. An vielen Orten fanden deshalb öffentliche Versammlungen statt und von Leipzig, Glauchau, Zwickau, Chemnitz, Plauen etc. gingen Verwahrunaen zu Gunsten der anaeblich bedrohten Gewissensfreiheit ab ... […]

Read more…

Um neun Uhr Abends hielt er.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Victoria unbeweglich über Msene, einer großen Vereinigung von Dörfern, die im Schatten kaum zu erkennen waren. Zuweilen zeigte der Wiederschein eines Sonnenstrahls, der sich im trüben Wasser verirrt hatte, regel mäßig vertheilte Gräben, und bei einem letzten Aufleuchten konnte der Blick noch die ruhige, düstere Gestalt der Palmbäume, Tamarinden, Sykomoren und riesenhaften Euphorbien erspähen.- Wäre es unter diesen Umständen nicht gerathen, herabzusteigen? fragte der Jäger. […]

Read more…